Montag, 6. Januar 2020

200106 Montag

Auch ohne Arbeiten so ein richtiger "Montag". Nach einer echt ätzenden Nacht mit viel zu häufigen Übungswehen, x Toilettengängen und viel Grübelei suchte ich heute Morgen meine Ärztin auf. Ich hatte mich während des Urlaubs schon ziemlich geärgert, dass sie keine Vertretung benannt hatte - so was spricht man doch normalerweise auf den AB oder schreibt es auf die Website? Naja, heute war sie wieder da und ich dann um 8 Uhr auch. 
Hui, das CTG sieht nun ein wenig anders aus als vor ein paar Wochen - aber solange ohne Wirkung, heißt es weiterhin: Keine Maßnahmen außer Schonen, Schonen, Schonen. Ich finde ja, Vorwehen und starke Schmerzen sind durchaus ein Grund, außer  der Reihe beim Gyn aufzulaufen und nach dem Kind gucken zu lassen (wozu ich sie nicht mal auffordern musste). Fand meine Ärztin wohl nicht, denn beim Rausgehen sagt mir die Helferin, das sei nun ja die Vorsorge gewesen und demnach beim nächsten Mal kein Ultraschall mehr stattfinde, außer ich würde es selber zahlen. Da hab ich aber gestaunt - und verlangt, noch mal mit der Ärztin zu sprechen. T. hatte sich für den Termin extra den Kalender freigeschaufelt und auch so finde ich das Vorgehen unter aller Kanone, aus einer beschwerdebedingten (und ja mit CTG-Befund auch gerechtfertigt) Untersuchung eine Vorsorge zu basteln. Die Helferin verschwand und nun gibt´s wohl doch noch einen US beim nächsten Mal. 
Diese Praxis! Neulich musste ich darauf hinweisen, dass das Eisenpräparat ganz sicher KEIN Selbstzahlerrezept ist, wenn ich in der Schwangerschaft unter massivem Eisenmangel und Anämie leide...Es gibt noch ein paar mehr Beispiele, aber jetzt ist die Chance vertan, noch zu wechseln. Dann eben nach der Geburt in Ruhe.

Den Rest des Tages mit Schonen verbracht. Und Essen. Das reicht nämlich wohl beides noch nicht. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://leisesprechenderweise.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html und in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy