Sonntag, 7. Mai 2017

Wo bleibt hier eigentlich der Applaus?

Ich wünsche mir manchmal Applaus.

Applaus dafür, dass ich mich mittlerweile wieder über Einladungen bei Freunden freuen kann, und der erste Impulsgedanke in den meisten Fällen "Haben wir da Zeit" und nicht "Wie kann ich absagen" ist.

Applaus dafür, dass ich bei einer recht spontanen Grillfeier mit Freunden deren zubereitetes Essen probieren kann.

Applaus dafür, dass ich wie gestern einfach länger bleibe als geplant, weil es so schön ist.

Applaus dafür, dass ich mir sogar selber meine Herausforderungen suche, Freunde einlade, Verabredungen in die Wege leite, mit dem Liebsten essen gehe.  


Manchmal will ich sagen "Guckt mal, das habe ich alles geschafft. Aus eigener Kraft. Und es war sehr viel Arbeit!" und weiß gleichzeitig, dass es zu viel verlangt wäre. Für alle anderen sind Verabredungen mit Freunden, gemeinsames Essen, Geburtstagsfeiern oder das gemeinsame Bier die Entspannung vom (mittlerweile bei uns allen angekommenen) Arbeitsalltag. Nur für mich war es das lange Jahre nicht sondern bedeutete im Gegenteil einfach nur Stress, nicht den normalen Freizeitstress, sondern körperlichen und Nicht-schlafen-und-klar-denken-können-Stress, und wie soll das jemand verstehen. So wurde ich immer weniger und  gleichzeitig immer weniger bei gemeinsamen Events gesehen.  

Gestern Abend kam mir dann die Erkenntnis: Der Applaus ist da. 

Der Applaus ist, dass die Einladungen nicht aufgehört haben, über Jahre nicht (Auch wenn ein großer Anteil dafür dem Liebsten zu verdanken ist, der alleine auf Feiern gegangen ist, bei Umzügen geholfen hat, spontane Einladungen angenommen hat - ohne mich, und so das Band aufrecht erhalten hat.)

Der Applaus ist, dass ich mich so selbstverständlich willkommen fühle wie vor Jahren, als ich jung und wild war. 

Der Applaus ist, dass (zumindest die engsten Freunde) meine spontanen Panik-Whatsapps mit der Frage "Was gibt es IM DETAIL zu essen?" geduldigst beantworten, Alternativen anbieten und keinen großen Wind drum machen .

Der Applaus ist, aus dem Augenwinkel zu sehen, dass der Liebste so stolz ist, wenn er mich mit unseren gemeinsamen Freunden lachen sieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen